Rindersaftschinken-Zucchini-Nudeln

Zubereitung:
Rindersaftschinken je nach Vorliebe in breite oder dünne Streifen schneiden.
Zucchini in Zoodles schneiden (evtl. mit Hilfe eines Spiralschneiders) und mit Salz bestreuen. Walnüsse grob hacken und in ein wenig Öl mit Chili und Zucker karamellisieren. Fertig!

Paprika im Ofen grillen. Dann raus und  mit einem Tuch abdecken. Wenn alles abgekühlt ist, die geröstete Paprika enthäuten und in kleine Stücke schneiden. Mit Sahne, Knoblauch, Rosmarin und der Chili einmal aufkochen, mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit Hilfe eines Pürierstabs schaumig schlagen.

Schalotte schälen und in kleine Würfel schneiden. In einer Pfanne Olivenöl erhitzen und die Zwiebeln glasig anbraten. Abgetropfte Oliven und Tomaten halbieren und zu den Schalotten geben. Die Zoodles kurz ausdrücken und im Gemüse erhitzen.
Der Zoodle-Gemüse-Mix mit unseren Rindersaftschinken-Streifen in einem Teller drapieren. Darüber die karamellisierten Nüsse und nach Wunsch frisch gehobelten Parmesan streuen. Als Krönung den Paprikaschaum darüber geben.

Zutaten:

150 g Rindersaftschinken

2 mittelgroße Zucchini

2 rote Paprikas

1 Chili

1 Becher Sahne

12 Cherrytomaten

1 Schalotte

1 kleine Dose schwarze Oliven

1 Bund Rosmarin

2 Knoblauchzehen

Salz, Pfeffer

10 Walnüsse

Parmesan zum Dekorieren